justkidding
  Startseite
  Archiv
  Das Ich
  Ein Geschichtlein
  Zwei Welten
  Die genialsten Kommentare
  Bands
  Musik Videos
  Links
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/justkidding

Gratis bloggen bei
myblog.de





ACH NEIN FUCK
DAS GANZE, ALLES WEG...

die ganzen gedanken weg, ach scheiß echt drauf

VERDAMMTE SCHEISSE

ALLES UMSONST GSCHRIEBEN, ALLES....

weg, einfach weg...
scheiss internet, ach nein, VERDAMMTER MIST

ich will das aufschreiben, aber es ist weg
ich könnt alles kurz und klein schlagen...
1.3.06 22:05


Werbung


es is weg....
WARUM HAB ICH AUF DEN VERFICKTEN KNOPF DRÜCKEN MÜSSEN

haben sich doch bis heute die ganzen gedanken gesammelt, und dann das, mir gehts grad beschissen... danke, danke du verficktes arschloch, ich hasse dich
1.3.06 22:08


inside my mine...

und wie gehts dir?
- mir gehts beschissen danke der nachfrage

alle anstrengungen sind vergebens
glückliche zufälle mach ich zu vergebenen chancen
aus gähnender leere und schweigen lass ich einfach gähnendere leere und schweigen bleiben
"schöne" momente töten doch nur noch schneller die hoffnung
wunschdenken fördert meine lust zu verenden

ich weiß nicht was ich bin
ich weiß nicht wo ich bin
ich weiß nicht was ich eigentlich tue

ich weiß nur das ich scheiße bin
ich weiß nur das es hier beschissen ist
ich weiß nur das ich absolut nix tue

man spielt so viele gedanken durch, lösungsansätze, "verbesserungsvorschläge", finale endlösungen, psychisch schädigende momente

was hab ich bisher falsch gemacht?
irgendwas ist gravierend falsch gelaufen
jedesmal, immer und immer wieder
es wird nicht besser
es wird es nicht
egal wie oft ich hier noch schreib, es bleibt doch gleich

es ergibts hier alles keinen sinn, nur schmerz
es tut immer weh

warum sich nicht abschotten?
warum nicht mit keinem mehr was zu tun haben?
warum nicht den ganzen lieben langen tag mit sich allein beschäftigen?
warum nicht einfach... sterben?

ich verstehs nicht, aber in mir flackert dennoch ein kleines fünkchen hoffnung...
eine angst die ständig im rücken sitzt...
ein drängen das nur unheil bringen kann...
eine vision jenseits der dieszeitigen realität...

andere menschen...
freunde...
die wurzel des übels...
es ist schön...
es ist schmerzhaft...
es tut viel mehr weh als es schön ist...
ich hasse mich so wie ich bin...

übrigens:
ich will nicht bald geburtstag haben...
der kann mir echt gestohlen bleiben...
ich scheiß da drauf...
6.3.06 22:23


internet...
ich verfluche es echt...

irgendwie is das ganze nur durch das internet hochkommen, so krank es klingt, hätt ichs nicht, würd ich ma über sachen jetzt ned so gedanken machen und ich würd mein einfaches, beschissenes früheres leben einfach glücklich und fröhlich so weiterleben wie vorher...
nun ob das internet jetzt wirklich zu100% daran schuld is will ich jetzt ned behaupten, aba doch zu einem großen anteil schätz ich mal...
vll "nutz" ich es auch nur falsch...

unnötig, einfach unnötig...
die zeit verschwend ich nur
und ärgert mich, macht mich traurig, lässt mich nachdenken, macht mich wütend alles, nur wegen dem scheiß da

ich hätt mir echt viel ersparen können und kanns mir noch immer, mir geht grad alles am arsch - wiedermal

ich sollt einfach aufhören damit, just the "real" ones...
das ganze macht nur probleme...

ich koch irgendwie grad innerlich...

am liebsten wär ich jetzt wiedermal weg von der welt, oder zumindest ein idiot der doch überhaupt keine ahnung vom leben hat

es ärgert mich einfach nur, es ärgert mich verdammt
aba das ärgern könnt vermieden werden, wenn ich ned früher einmal so blöd gwesen wär
und trotzdem mach ichs manchmal trotzdem wieder, obwohl ich genau weiß dass es mich nachher wieder total ärgert

es muss jetzt schluss sein...
als ob ich nicht genug andere probleme hab, ihr könnts mich doch alle mal....

die unterscheidung zwischen "realität" und "unwirlichkeit" verschwimmt grad wieder, wenn ich hier schreib verschmilzt das irgendwie
ich red hier von "unwirklichken" dingen die es dennoch gibt, aba mit meinem "direkten" leben nichts zu tun haben, die einmal gekommen sind und jetzt halt da sind.... also können sie ja auch wieder gehen

ich verfluche dieses internet
nennt mich krank, is mir das egal, hat euch keiner gsagt dass ihr den scheiß da lesen müsst

ich verfluche es...
9.3.06 21:47


ich bin...

ein lustiger mensch, der nicht lustig ist
jemand, der beim lachen weint
ein kluger mensch, der nicht klug ist
jemand, der beim vorwärtsgehen rückwerts geht
ein netter mensch, der nicht nett ist
jemand, der beim leben retten tötet
ein liebenswerter mensch, der nicht liebenswert ist
jemand, der beim lieben hasst
ein normaler mensch, der nicht normal ist
jemand, der beim entflammen erlischt
11.3.06 01:58


ich bin durcheinander...

was passiert hier überhaupt...
das internet wird viel zu intensiv...
wie etwas geweckt werden kann, obwohl die realität nicht ganz real is...

es stimmt dadurch mein inneres gleichgewicht nicht
weißt du nicht wie das ist?
wenn innen drin chaos herrscht
es gibt keine klaren gedanken
es prallen andauernd gegensätze zusammen
es macht dich etwas traurig was schön ist
es ist etwas schön was dich traurig macht
wenn du keinen ahnung hast was du willst
was du erreichen willst
was du haben willst
WER DU SELBST BIST?
das is mein problem

ich kann nicht ich sein
ich schaffs nicht ich zum sein
ich lass mich beeinflussen
ich handle nie vom herzen
mein hirn tötet alles und jeden
es tötet mich

ich will das zeigen, was ich für mich behalten will
ich will das ergebnis, was ich nie haben will
ich tu die dinge, die ich nicht tun will
ich mach das kaputt, was ich nicht kaputt machen will
ich will unbedingt auffallen, obwohl ich nicht auffallen will
ich will mir gut vorkommen, OBWOHL ICH MIT NICHT GUT VORKOMMEN WILL
ich will allein sein, obwohl ich nicht allein sein will
ich will über sachen reden, über die ich nicht reden will

...mich versteht sowieso nie wer...
...warum lest du das hier überhaupt?...
...reine neugier?...
...oder hast du einfach nur mitleid mit mir?...

ich will nicht dass jemand mitleid mit mir hat!
(ich will doch ein bisschen mitleid...)
ich will nicht dass ich dir leid tu!
(tu ich dir wirklich nicht leid?...)
du sollst dir keine sorgen um mich machen!
(machst du dir echt keine sorgen um mich?...)

wer ist verantwortlich für mein denken?
warum befinden sich diese gedanken in mir?
wer oder was is der grund dafür?
von wo kommt es?
was macht es mit mir?
warum tut es das nur?

...ich glaub trotzdem dass ich sowas wie liebe in mir nicht hab...
...ich glaub ich bin in wahrheit ein riesieger egoist...
...es macht mich traurig...
...ich bin so...
...bin ich so?...
...oder frag ich das jetzt nur um wieder mal mitleid zu erregen und dann doch als guter braver mensch dazustehen...
...ich kann vll meine eigene wahrheit über mich selbst - mein ich - nicht akzeptieren bzw. will es nicht wahrhaben...
...oder ich will - wie immer - vor anderen leuten gut dastehen...

DAS IS MEIN BLOG

ich kann hier schreiben was ich will
hm, können schon, aba ich hab angst dass man sich vll etwas falsches über mich denken könnte
das is krank!
der drang, dass alle menschen bzw. mehr autoritätre menschen von mir das beste bild haben was es gibt
die personifizierte unschuld, bravheit und gutmütigkeit
im prinzip isses mir egal was sich andere über mich denken,
ABER MIR ISSES NICHT EGAL
was bringt es wenn ich lüg und sag: ja, mir is wurscht was sich andere über mich denken.
es ist eine lüge, ich lass mich beeinflussen, ich denk mich in andere hinein (ich versuche es) und frage mich was sie sich über mich denken, ich will cool sein vor anderen

...vll das unerfüllte verlangen von anerkennung?...

die leute haben ja kA was in mir vorgeht...
internet tut weh
.oO ICQ Oo.
ich will menschen nicht verlieren
aba ich tu genau das
ich will die menschen lieb haben
aba ich probiers nicht
ich will mit den menschen spaß haben
aba ich mach sie wütend

... JETZT IN DIESEM AUGENBLICK ISSES MIR WIRKLICH SO SCHEISSEGAL WAS DU DIR ÜBER MICH DENKST UND WIE DU DIESEN TEXT HIER FINDEST....
...FALLS DU MEINE PROBLEME LÄCHERLICH FINDEST, MIR SCHEISSEGAL...

zum ersten mal isses mir anscheinend wirklich scheißegal, was sich andere denken, es ist mein blog

ich denk schon wieder *argh*
ich muss vom herzen schreiben, es muss vom herzen kommen
ich denke zu viel
ICH MUSS AUFHÖREN DAMIT DARÜBER NACHZUDENKEN, WAS ANDERE VON MIR DENKEN KÖNNTEN UND WIE ICH AM BRAVSTEN ODER NETTESTEN RÜBERKOMM

ich hab eine gestörte selbstliebe...
das, was mir andere mitteilen, wenn auch über icq, is glaub ich wahr, aba mein verdammter egoismus lässt es nicht zu, er lässt MICH WEITER LEIDEN
mein ego
aba von wo weiß ich ob das was ich schreib, das is was ICH bin? was wirklich IN MIR ist?
ich kann es nicht unterscheiden
oder vll doch?
wenn ich sag ich hab von etwas keine ahnung, hab ich dann wirklich keine ahnung davon?

ich kann jetzt irgendwie nicht mehr...
nicht mehr weiterschreiben...
vll hab ich schon noch gedanken, aba meine energie und lust ist weg...
ich, ich hör jetzt zum schreiben auf, vll kommt ja noch was, aba es geht nimmer, ich will ned weiter drüber nachdenken...

hm erwähn doch noch kurz zwei sachen:
~ nur mehr 4 Tage......
~ hoff der skikurs is schön und taugt euch....
13.3.06 22:43


mein neuer freund?...

kennst du ihn noch nicht?
na dann lass ihn mir dir vorstellen:
hab ich heute getroffen
stand da so da und dachte, na schaust mal zu ihm rüber
machte nen ziemlich schüchternen eindruck
so still und ruhig
ja dann hab ich mich so zu ihm rübergestellt und er war mir irgendwie gleich sympatisch
er schaut irgendwie nicht aufs aussehen oder auf die aussprache
ja dann sind wir da so arm in arm gestanden
in der kälte
aba irgendwie gabs mir wärme dass mein leben fast genauso is wie seins
einsam und allein
aba, ich weiß jetzt wo ich ihn immer finden kann
er wird immer dort sein wenn ich ihn brauche
und er rennt auch nicht gleich in unangenehmen momenten fort
er steht dann da und hört zu
dank ihm werd ich auch nie in der dunkelheit verloren gehen
er spendet immer sein schützendes licht wenn man es braucht

nur...
eins stört mich an ihm...
dass er kein mensch ist...
sondern die einsame strassenlaterne auf der bushaltestelle.......
14.3.06 22:02


16. März...

21:44

ich hab irgendwie festgestellt, dass ich wichtige dinge, dinge die wichtig in meinem leben sind, eigentlich nicht schätze.
ich renn vll planlos durch die gegend, werd des öfteren mal traurig oder wütend, aba ich hab nie darüber nachgedacht, was ich habe in meinem leben, welche dinge schön sind, welche ich wertschätzen kann.
ich renne blind an diesen dingen vorbei, vll wehrt sich ein teil in mir solche dinge zu entdecken. aus angst, tränen zu vergießen, aus angst, vor der änderung?
wenn plötzlich ziemlich unerreichbare, nicht ganz wirklich scheinende dinge wahr oder zumindest geweckt werden.
wenn dir jemand das gefühl gibt dass er dich mag.
das du ein freund bist.
dann muss ich weinen.
es wird dann nämlich ein gefühl in mir geweckt, dass im verborgenen lag, etwas was ich lang vermisst habe.
ich seh die dinge die vor mir liegen nicht.
ich bin blind.
vll hab ich das was mich glücklich macht schon die ganze zeit. nur ich bin zu geblendet von anderen, schlechteren sachen, um sie nicht zu sehen.
die anderen dinge sind natürlich noch immer da.
und das wird auch sicher noch länger so bleiben.
ich reagier glaube ich, auf manche sachen zu empfindlich.

ich muss trotzdem drüber nachdenken.
über alles.
was ich wirklich hab.

ich schreibe hier die sachen auf, die ich fühle, die mir probleme machen.
leute mit denen ich rede, kennen diese seite hier nicht.
doch, es gibt leute mit denen ich rede und die das hier lesen.
ich weiß, ich bin manchmal schwierig und störrisch.
ich bin manchmal "eigen" und einfach nur depad.
deswegen will ich mich entschuldigen für mein verhalten.
an anderen die wut auf sich selbst auslassen is einfach nicht das, wie man mit menschen umgehen soll...

22:01

mein herz wird ab und zu schwerer.
meine augen ab und zu feuchter.
meine gedanken manchmal intensiver.
mein verhalten schlechter.
meine meinung blöder.
meine kommentare tiefer.
meine nase höher.
meine gefühle stärker.
mein atem langsamer.
mein schreien lauter.
und
meine freunde mehr...
und auch meine angst...

ein schlusswort fällt mir jetzt nicht ein... außer
ich wünsche eine gute nacht und schöne träume!
16.3.06 22:17


Happy Birthday

17.3.06 16:34


das herz wird schwer...
du willst es los werden
die last abwerfen
es wegschmeißen
rausreißen
es liegen lassen
bis es aufhört zu schlagen...

die gedanken werden zum chaos
gesichter, menschen
gefühle
wünsche, träume, hoffnung
einsamkeit, hass
dunkelheit...

ich hab so ein beschissenes gefühl in mir...
kommunizieren die leute nur mit mir, weil sie wissen sie können was von mir haben, das ich ihnen gefallen tu, weil sie wissen "ich weiß alles" und bin ja so gscheid, wie sie alle sagen
reden sie nur mit mir deshalb?
haben vll wieder andere nur mitleid?
ich bin nicht der mensch der ich zu sein scheine
ich weiß es nicht mal selber, WER ich bin
WARUM ich bin
und WAS ich bin...

sich von allem loslösen...
keine andern menschen, dadurch keine gedanken und dadurch wär alles super...
das funktioniert nicht...
loslösen vll schon, aba nach einer zeit schmerzt es...
dann tuts richtig weh und man kehrt zurück

ich hab schon viel kaputt gmacht...
verschiedenste sachen...

SIE HABEN MICH KAPUTT GEMACHT...
die zeit hat mich geprägt...
wenn man jeden tag angst hat vorm schlafen gehen hat, wenn man weiß dass sich morgen das ganze nochmal und nochmal wiederholt...
wenn man dann an einem fremden ort ist und die rückkehr jedesmal voller angst ist, man hofft, dass es doch wenigstens einmal normal abläuft...

DAS war mal...
aba deswegen bin ich jetzt so wie ich bin, vll nicht 100%ig deswegen, aba der schnitt war da...
und jetzt die narbe...
die narbe an meiner seele...

jetzt sind die leute nett...
sie respektieren einen, ja schon...
nicht alle...
aba ich mag sie trotzdem...
aba sie mich auch?...
nur bin ich froh das das ganze ein ende genommen hat...
es war ein neuer anfang, ein gelungener...
ABER die narbe ist da...
und mein verhalten, meine angst, meine gefühle sind verwirrt und chaotisch...

ein wunsch dass sich alles ändert...
doch die vergangenheit bleibt...
für immer.......
20.3.06 22:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung